Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Schweizer Gesundheitsminister Alain Berset. (Foto: Keystone/Peter Klaunzer)
Coronavirus
Schweiz|10.01.2021

Parteien mehrheitlich für Verschärfung: Was macht der Bundesrat?

BERN - Die vom Bundesrat in die Vernehmlassung geschickten verschärften Massnahmen im Kampf gegen das Coronavirus stossen bei Parteien mehrheitlich auf Verständnis. Noch nicht bekannt ist die Haltung der Kantone. Sollte die Schweiz eine Verlängerung und Verschärfung der aktuellen Massnahmen bis 28. Februar beschliessen, wird Liechtenstein laut Regierungschef Adrian Hasler sehr wahrscheinlich nachziehen.

Der Schweizer Gesundheitsminister Alain Berset. (Foto: Keystone/Peter Klaunzer)

BERN - Die vom Bundesrat in die Vernehmlassung geschickten verschärften Massnahmen im Kampf gegen das Coronavirus stossen bei Parteien mehrheitlich auf Verständnis. Noch nicht bekannt ist die Haltung der Kantone. Sollte die Schweiz eine Verlängerung und Verschärfung der aktuellen Massnahmen bis 28. Februar beschliessen, wird Liechtenstein laut Regierungschef Adrian Hasler sehr wahrscheinlich nachziehen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(red/sda)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|10.01.2021 (Aktualisiert am 10.01.21 17:35)
11 weitere Fälle innerhalb eines Tages gemeldet
Volksblatt Werbung