Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Symbolfoto: Shutterstock)
Politik
Schweiz|05.06.2019

Kanton St. Gallen will gleichgeschlechtliche Ehen

ST. GALLEN / BERN - Die Kommission für Rechtsfragen des Nationalrates habe die Kantonsregierungeneingeladen, Stellung zum Vorentwurf einer Gesetzesänderung zu beziehen, der die Ehe fürPersonen gleichen Geschlechts ermöglichen will. Die Vorlage beschränke sich alssogenannte Kernvorlage auf die Öffnung der Ehe. Die Regierung unterstütze die vorgeschlagene Regelung.

(Symbolfoto: Shutterstock)

ST. GALLEN / BERN - Die Kommission für Rechtsfragen des Nationalrates habe die Kantonsregierungeneingeladen, Stellung zum Vorentwurf einer Gesetzesänderung zu beziehen, der die Ehe fürPersonen gleichen Geschlechts ermöglichen will. Die Vorlage beschränke sich alssogenannte Kernvorlage auf die Öffnung der Ehe. Die Regierung unterstütze die vorgeschlagene Regelung.

Die Regierung des Kantons St.Gallen spreche sich in ihrer Vernehmlassungsantwort zuhanden der Kommission für Rechtsfragen des Nationalrates für die Öffnung der Ehe für Personen gleichen Geschlechts aus. Dies geht aus einer Medienmitteilung vom Mittwochmorgen hervor. Sie befürworte die Anwendung der eherechtlichen Bestimmungen auf gleichgeschlechtliche Ehen und die möglichst zeitnahe Umsetzung der Vorlage. Ausserdem begrüsse sie die Beschränkung der Vorlage auf die Kernbereiche der Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare sowie der Adoption und die spätere Anpassung weiterer Normen. So soll laut Auffassung der Regierung der Zugang weiblicher Ehepaare zur Samenspende zu einem späteren Zeitpunkt diskutiert werden.

Pragmatischer Umgang mit bestehenden eingetragenen Partnerschaften

Dass gleichgeschlechtliche Paare bereits bestehende eingetragene Partnerschaften beibehalten oder mittels einfacher Erklärung in eine Ehe umwandeln können, erachte die Regierung als sinnvoll. Es sei laut Auffassung der Regierung aber folgerichtig, dass gleichgeschlechtliche Paare nach erfolgter Gesetzesänderung keine eingetragenen Partnerschaften mehr eingehen können.

(red / pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|gestern 06:10
Defekte Zugtüren und immer mehr Schweizer mit Mehrfachjobs in den Sonntagszeitungen
Volksblatt Werbung