Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Energieministerin Simonetta Sommaruga verfolgte die zwölfstündige Debatte im Ständerat zum Ausbau der erneuerbaren Energien. Ihrer Meinung nach fehlt im sogenannten Mantelerlass noch die nötige Balance zwischen Zielen und Massnahmen.
Politik
Schweiz|29.09.2022

Ständerat setzt erste Marke beim Ausbau der erneuerbaren Energien

BERN - Schnellerer Zubau von Wasserkraft-, Solar- und Windanlagen sowie höhere Effizienzziele: Der Ständerat hat im sogenannten Mantelerlass wichtige energiepolitische Pflöcke eingeschlagen. Wie die Energiewende genau umgesetzt werden soll, bleibt zumindest teilweise offen.

Energieministerin Simonetta Sommaruga verfolgte die zwölfstündige Debatte im Ständerat zum Ausbau der erneuerbaren Energien. Ihrer Meinung nach fehlt im sogenannten Mantelerlass noch die nötige Balance zwischen Zielen und Massnahmen.

BERN - Schnellerer Zubau von Wasserkraft-, Solar- und Windanlagen sowie höhere Effizienzziele: Der Ständerat hat im sogenannten Mantelerlass wichtige energiepolitische Pflöcke eingeschlagen. Wie die Energiewende genau umgesetzt werden soll, bleibt zumindest teilweise offen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|gestern 18:55
Region Jura erhält neue Auszeichnung "Cercle Régional"

BERN - Die Region Jura erhält die Auszeichnung "Cercle Régional". Die Auszeichnung wird im Sinne eines Pilotprojekts vom Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) und vom Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) erstmalig vergeben. Damit soll eine Schweizer Region ins Rampenlicht gerückt werden.

Volksblatt Werbung