Die Präsidentin des Lehrerinnen- und Lehrerverbands Schweiz (LCH), Dagmar Rösler, sieht wegen des Personalmangels an den Schulen das Image der Volksschule in Gefahr. (Archivbild)
Politik
Schweiz|09.08.2022

LCH-Präsidentin sieht Image der Volksschule in Gefahr

BERN - Die Präsidentin des Lehrerinnen- und Lehrerverbands Schweiz (LCH), Dagmar Rösler, sieht wegen des Personalmangels an den Schulen das Image der Volksschule in Gefahr. Das könne den Trend hin zu Privatschulen und Homeschooling verstärken.

Die Präsidentin des Lehrerinnen- und Lehrerverbands Schweiz (LCH), Dagmar Rösler, sieht wegen des Personalmangels an den Schulen das Image der Volksschule in Gefahr. (Archivbild)

BERN - Die Präsidentin des Lehrerinnen- und Lehrerverbands Schweiz (LCH), Dagmar Rösler, sieht wegen des Personalmangels an den Schulen das Image der Volksschule in Gefahr. Das könne den Trend hin zu Privatschulen und Homeschooling verstärken.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Advertisement

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 57 Minuten
Kommentar "Südostschweiz" zur Abstimmung über die AHV-Reform

BERN - Die "Südostschweiz" schreibt online zur Abstimmung über die AHV-Reform: