Politik
Schweiz|30.06.2022

Post lässt sich von 150 Hackern angreifen

BERN/PARIS - Die Post hat alle ihre rund 300 Internet-Dienste über das vergangene Wochenende 24 Stunden lang von rund 150 Hackern angreifen lassen. Sie war eine der Zielscheiben an der internationalen Hacking-Konferenz "Le Hack" in Paris. Die Hacker fanden 22 Schwachstellen, eine davon ernst und eine kritisch.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 1 Stunde
Meteorologe Kachelmann echauffiert über Holzkaufempfehlung
Volksblatt Werbung