Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Im Kanton St. Gallen bleiben Pop-up-Impfstellen länger in Betrieb als geplant. (Symbolbild)
Politik
Schweiz|19.01.2022

Im Kanton St. Gallen bleiben Pop-Up-Impfstellen länger offen

ST. GALLEN - Der Kanton St. Gallen hat den Betrieb der Pop-Up-Impfstellen in Rorschach, Altstätten, Uznach, Walenstadt und Wattwil bis Ende Februar 2022 verlängert. Der Grund ist die erwartete Nachfrage nach Booster-Impfungen wegen der verkürzten Laufzeit der Zertifikate.

Im Kanton St. Gallen bleiben Pop-up-Impfstellen länger in Betrieb als geplant. (Symbolbild)

ST. GALLEN - Der Kanton St. Gallen hat den Betrieb der Pop-Up-Impfstellen in Rorschach, Altstätten, Uznach, Walenstadt und Wattwil bis Ende Februar 2022 verlängert. Der Grund ist die erwartete Nachfrage nach Booster-Impfungen wegen der verkürzten Laufzeit der Zertifikate.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 1 Stunde
Bund prüft Beschaffung eines Impfstoffs wegen Affenpocken
Volksblatt Werbung