Politik
Schweiz|27.11.2021

Tessiner SVP will RSI-Sendungen boykottieren

PREGASSONA TI - Die Tessiner SVP will nach eigenen Angaben die Sendungen des Radios und Fernsehens der italienischsprachigen Schweiz (RSI) am Abstimmungssonntag boykottieren. Die Partei warf dem Medienunternehmen am Samstag parteiische Berichterstattung vor. Der öffentlich-rechtliche Sender bedauerte den Schritt und wies die Vorwürfe zurück.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 34 Minuten
Der vierte Anlauf für das Tierversuchsverbot

BERN - Das Tierversuchsverbot ist ein Abstimmungsklassiker: 1985 bis 1993 gab es drei Volksbegehren zum Thema. Alle wurden abgelehnt, zum Teil wuchtig.