Politik
Schweiz|21.06.2021

Bund hält Genderstern in amtlichen Dokumenten für nicht zulässig

BERN - Die Bundeskanzlei hält den Genderstern, den Genderdoppelpunkt, den Gender-Gap und den Gender-Mediopunkt für "nicht geeignet, das Anliegen einer inklusiven Sprache in den Texten des Bundes umzusetzen". Sie lässt diese Zeichen deshalb in den Texten des Bundes nicht zu.

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|gestern 18:57
Berner Bauern rufen Bund und Kanton zum Handeln gegen den Wolf auf

BERN - Im Kanton Bern haben der Bauernverband und der Verein Alpwirtschaft nach erneuten Schafsrissen durch den Wolf den Bund und den Kanton zu sofortigen Massnahmen gegen das Grossraubtier aufgerufen. Es brauche dringend ein Konzept, das es erlaube, schnell auf Nutztierrisse zu reagieren.

Volksblatt Werbung