Vor zwei Jahren versammelten sich in St. Gallen beim zweiten nationalen Frauenstreik rund 4000 Frauen und Männer. Auch dieses Jahr finden am 14. Juni wieder Aktionen und Kundgebungen für mehr Gleichstellung statt. (Archivbild)
Politik
Schweiz|14.06.2021

St. Galler Frauen fordern mehr Respekt für ihre Arbeit

ST. GALLEN - Nach dem Streik ist vor dem Streik: Auch in St. Gallen setzen die Frauen zwei Jahre nach dem letzten Frauenstreik mit verschiedenen Aktionen Zeichen für eine raschere Umsetzung ihrer Forderungen. Am Montagabend findet eine Kundgebung statt.

Vor zwei Jahren versammelten sich in St. Gallen beim zweiten nationalen Frauenstreik rund 4000 Frauen und Männer. Auch dieses Jahr finden am 14. Juni wieder Aktionen und Kundgebungen für mehr Gleichstellung statt. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 1 Stunde
Medienunternehmer Roger Schawinski lanciert Impf-Lotterie

BERN - Der Radiounternehmer Roger Schawinski lanciert eine Impf-Lotterie, bei der es Bares zu gewinnen gibt. Ziel des Impfjackpots des Privatsenders Radio 1 und Campax ist es, die Impfquote in der Schweiz zu erhöhen. Die Impfung in der Schweiz ist gratis.

Volksblatt Werbung