Mit dem Slogan "Wir verdienen mehr als Applaus. 23 Franken ist das Minimum" haben die Gewerkschaften und die linken Parteien in Genf für die Mindestlohn-Initiative geworben.
Politik
Schweiz|27.09.2020

In Genf verdienen alle künftig mindestens 23 Franken pro Stunde

GENF - Im Kanton Genf muss Angestellten künftig in allen Branchen ein Lohn von mindestens 23 Franken pro Stunde bezahlt werden. Die Mindestlohn-Initiative der Gewerkschaften wurde mit 58 Prozent Ja-Stimmen angenommen.

Mit dem Slogan "Wir verdienen mehr als Applaus. 23 Franken ist das Minimum" haben die Gewerkschaften und die linken Parteien in Genf für die Mindestlohn-Initiative geworben.
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 55 Minuten
Ein niedriger Sozialstatus ist extrem gesundheitsgefährdend
Volksblatt Werbung