Volksblatt Werbung
Bei den Verkehrsbetrieben Luzern (VBL) ist Feuer im Dach. Praktisch der gesamte Verwaltungsrat sowie der Direktor wollen den Hut nehmen. (Archivbild)
Politik
Schweiz|25.09.2020

VBL-Verwaltungsrat macht Rücktrittsangebot wegen Subventionsaffäre

BERN - Die Affäre um mutmasslich zuviel bezogene Abgeltungen der Verkehrsbetriebe Luzern AG (VBL) gipfelt im Rücktrittsangebot dreier Verwaltungsräte sowie des Direktors. Damit soll das "zerrüttete Verhältnis" insbesondere zum Luzerner Stadtrat entkräftet werden.

Bei den Verkehrsbetrieben Luzern (VBL) ist Feuer im Dach. Praktisch der gesamte Verwaltungsrat sowie der Direktor wollen den Hut nehmen. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 11 Minuten
Kanton Tessin stockt Zahl der Betten auf Intensivstationen auf
Volksblatt Werbung