Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Forstwirtschaft hat im vergangenen Jahr wieder durchschnittlich viel Holz geernet, nachdem im Vorjahr wegen Sommerhitze, Borkenkäferbefall und Winterstürmen ausserordentlich viel Holz geerntet wurde. (Archivbild)
Politik
Schweiz|16.07.2020

Über zehn Prozent tiefere Holzernte nach aussergewöhnlichem Vorjahr

BERN - Im vergangenen Jahr wurden rund elf Prozent weniger Holz geerntet als im Vorjahr, nämlich 4,6 Millionen Kubikmeter (m3). Der grosse Rückgang ist auf die besonderen Ereignisse im Vorjahr zurückzuführen.

Die Forstwirtschaft hat im vergangenen Jahr wieder durchschnittlich viel Holz geernet, nachdem im Vorjahr wegen Sommerhitze, Borkenkäferbefall und Winterstürmen ausserordentlich viel Holz geerntet wurde. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 53 Minuten
SEM verhängt für Algerien wieder Einreisebeschränkungen
Volksblatt Werbung