Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Porta Alpina 800 Meter unterhalb Sedrun. Bündner Politikerinnen und Politiker wollen das Projekt wieder vorantreiben.
Politik
Schweiz|10.07.2020

Die Fata Morgana namens Porta Alpina flimmert wieder

SEDRUN GR - In Graubünden ist die Begeisterung in der Politik für die Porta Alpina neu entflammt. Auch der ägyptische Investor Samih Sawiris sähe den unterirdischen Bahnhof im Gotthard-Basistunnel lieber heute als morgen gebaut.

Die Porta Alpina 800 Meter unterhalb Sedrun. Bündner Politikerinnen und Politiker wollen das Projekt wieder vorantreiben.

SEDRUN GR - In Graubünden ist die Begeisterung in der Politik für die Porta Alpina neu entflammt. Auch der ägyptische Investor Samih Sawiris sähe den unterirdischen Bahnhof im Gotthard-Basistunnel lieber heute als morgen gebaut.

1 / 2
Die Porta Alpina 800 Meter unterhalb Sedrun. Bündner Politikerin­nen und Politiker wollen das Projekt wieder vorantreiben.
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|gestern 18:10
234 neue Covid-19-Infizierte innerhalb von 24 Stunden
Volksblatt Werbung