Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Alt Bundesrat Christoph Blocher will nachträglich seine Bundesratsrente. (Archivbild)
Politik
Schweiz|03.07.2020

Blocher verlangt rückwirkend 2,7 Millionen Franken Bundesratsrente

BERN - Alt Bundesrat Christoph Blocher hat nachträglich beim Bund seine Bundesratsrente eingefordert, auf die er seit 2007 verzichtet hatte. Die Landesregierung gab seiner Forderung statt. Die Bundeskanzlei bestätigte am Freitagabend entsprechende Medienberichte.

Alt Bundesrat Christoph Blocher will nachträglich seine Bundesratsrente. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|heute 15:03
Kanton Zürich erfasst Rückkehrer aus Risikoländern
Volksblatt Werbung