Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Freude bei der lokalen Politikprominenz über den Wegfall des doppelten Grenzzaunes, der wegen der Coronavirus-Ausbreitung zwischen Kreuzlingen und Konstanz eingerichtet worden war.
Politik
Schweiz|03.06.2020

Kreuzlingen TG und Konstanz (D) setzen sich für offene Grenzen ein

BERN/ZÜRICH - Die Stadtpräsidenten von Kreuzlingen TG und Konstanz (D) haben sich gegen Grenzzäune in ihrer Region ausgesprochen. "Eigentlich sind Konstanz und Kreuzlingen eine Stadt", sagte der Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt der "Neuen Zürcher Zeitung" vom Mittwoch.

Freude bei der lokalen Politikprominenz über den Wegfall des doppelten Grenzzaunes, der wegen der Coronavirus-Ausbreitung zwischen Kreuzlingen und Konstanz eingerichtet worden war.

BERN/ZÜRICH - Die Stadtpräsidenten von Kreuzlingen TG und Konstanz (D) haben sich gegen Grenzzäune in ihrer Region ausgesprochen. "Eigentlich sind Konstanz und Kreuzlingen eine Stadt", sagte der Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt der "Neuen Zürcher Zeitung" vom Mittwoch.

1 / 3
Freude bei der lokalen Politikprominenz über den Wegfall des doppelten Grenz­zaunes, der wegen der Coronavirus-Ausbreitung zwischen Kreuzlingen und Kon­stanz ein­gerichtet worden war.
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 9 Minuten
Abstand oder Maskenpflicht in Hörsälen der Schweizer Hochschulen
Volksblatt Werbung