Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Bundesanwalt Michael Lauber soll seine Amtspflichten verletzt haben, weswegen ihn die Aufsichtsbehörde der Bundesanwaltschaft mit einer Lohnkürzung abstrafen will. Gegen diese Lohnkürzung hat Lauber nun Beschwerde eingereicht. (Archivbild)
Politik
Schweiz|22.04.2020

Bundesanwalt Lauber reicht Beschwerde wegen Lohnkürzung ein

BERN - Die Aufsichtsbehörde der Bundesanwaltschaft will Bundesanwalt Michael Lauber wegen Pflichtverletzungen in Rahmen der Verfahren um den Weltfussballverband Fifa den Lohn kürzen. Lauber hat beim Bundesverwaltungsgericht nun eine Beschwerde eingereicht.

Bundesanwalt Michael Lauber soll seine Amtspflichten verletzt haben, weswegen ihn die Aufsichtsbehörde der Bundesanwaltschaft mit einer Lohnkürzung abstrafen will. Gegen diese Lohnkürzung hat Lauber nun Beschwerde eingereicht. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 1 Stunde
Ansturm auf Corona-Testzentrum wegen Ferienbeginn und Gratis-Tests
Volksblatt Werbung