Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Ein freies Bett in der Intensivstation: Inwiefern das Alter für die Belegung eine Rolle spielen soll, ist umstritten.
Politik
Schweiz|04.04.2020

Rentner-Vertreter warnen vor Diskriminierung auf Intensivstation

BERN - In der Corona-Krise hat das Alter bei der Zuteilung der Intensivpflegebetten im Spital bisher keine Rolle gespielt. Über 85-Jährige sollen bei Knappheit aber nun ausgeschlossen werden, kritisiert der Verein zur Verteidigung der Rechte der Rentner (AVIVO).

Ein freies Bett in der Intensivstation: Inwiefern das Alter für die Belegung eine Rolle spielen soll, ist umstritten.

BERN - In der Corona-Krise hat das Alter bei der Zuteilung der Intensivpflegebetten im Spital bisher keine Rolle gespielt. Über 85-Jährige sollen bei Knappheit aber nun ausgeschlossen werden, kritisiert der Verein zur Verteidigung der Rechte der Rentner (AVIVO).

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 49 Minuten
Regierungsrätin Rickli kritisiert Spitalrat des Zürcher Unispitals