Knapp 40'000 Ärzte und Ärztinnen arbeiten in der Schweiz, etwa 4 auf 1000 Einwohner. Das scheint viel. Dennoch könnte künftig Ärztemangel herrschen, unter anderem, weil ausländische Fachkräfte schwieriger zu bekommen sind. (Archivbild).
Politik
Schweiz|25.03.2020

Mangel an Fachärzten und Fachärztinnen zeichnet sich ab

BERN - Während die Überalterung der Bevölkerung fortschreitet, stagniert in der Schweiz der Bestand an ärztlichen Fachkräften beinahe. "Die Arbeitskräfte könnten knapp werden" ist die Ärztestatistik 2019 überschrieben.

Knapp 40'000 Ärzte und Ärztinnen arbeiten in der Schweiz, etwa 4 auf 1000 Einwohner. Das scheint viel. Dennoch könnte künftig Ärztemangel herrschen, unter anderem, weil ausländische Fachkräfte schwieriger zu bekommen sind. (Archivbild).
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 11 Minuten
Potenzmittel Viagra künftig in der Schweiz ohne Rezept erhältlich