Paare - egal ob mit oder ohne Kinder - besitzen in der Schweiz relativ häufig Wohneigentum. Während Paare mit Nachwuchs Häuser bevorzugen, wählen kinderlose Paare häufiger Eigentumswohnungen. (Symbolbild)
Politik
Schweiz|27.02.2020

38 Prozent der Wohnungen sind von ihren Besitzern belegt

NEUENBURG - Fast jeder zweite Bewohner der Schweiz besitzt Wohneigentum. Ob jemand zur Miete wohnt, hängt vor allem von seiner wirtschaftlichen Situation ab, aber auch die Familiengrösse und das Alter spielen eine Rolle. Und die Wohnregion.

Paare - egal ob mit oder ohne Kinder - besitzen in der Schweiz relativ häufig Wohneigentum. Während Paare mit Nachwuchs Häuser bevorzugen, wählen kinderlose Paare häufiger Eigentumswohnungen. (Symbolbild)
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 28 Minuten
Tessiner Regierung verschiebt Abstimmung zum Flughafen