Aktivistinnen der Klimabewegung Extinction Rebellion in den Räumlichkeiten der Rohstoffhandelsfirma Cargill in Genf.
Politik
Schweiz|17.02.2020

Klimaaktivisten besetzten Büros von Rohstofffirmen im Genferseeraum

GENF/LAUSANNE/VEVEY - Mitglieder der Klimabewegung Extinction Rebellion haben am Montag die Räumlichkeiten mehrerer Rohstoffhandelsunternehmen in Genf und Lausanne besetzt. Sie beschuldigen die Branche, das Klima zu schädigen und die Umwelt zu zerstören.

Aktivistinnen der Klimabewegung Extinction Rebellion in den Räumlichkeiten der Rohstoffhandelsfirma Cargill in Genf.
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 1 Stunde
Der neue SBB-Chef Vincent Ducrot hat das Steuer übernommen