Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
CVP-Präsident Gerhard Pfister und seine Kolleginnen und Kollegen in der Parteispitze wollen mit einer neuen Initiative die Abschaffung der Heiratsstrafe vorantreiben. Verschiedene Vorschläge waren in den vergangenen Jahren gescheitert. (Archivbild)
Politik
Schweiz|04.01.2020

CVP-Spitze will neue Initiative zur Abschaffung der Heiratsstrafe

BERN - Zwei Wochen nach dem erneuten Scheitern einer Vorlage im Parlament geht die CVP neue Wege, um die Abschaffung der Heiratsstrafe herbeizuführen. Die Parteispitze plant ein neues Volksbegehren - ohne Ehedefinition. Die ursprüngliche Initiative soll zurückgezogen werden.

CVP-Präsident Gerhard Pfister und seine Kolleginnen und Kollegen in der Parteispitze wollen mit einer neuen Initiative die Abschaffung der Heiratsstrafe vorantreiben. Verschiedene Vorschläge waren in den vergangenen Jahren gescheitert. (Archivbild)

BERN - Zwei Wochen nach dem erneuten Scheitern einer Vorlage im Parlament geht die CVP neue Wege, um die Abschaffung der Heiratsstrafe herbeizuführen. Die Parteispitze plant ein neues Volksbegehren - ohne Ehedefinition. Die ursprüngliche Initiative soll zurückgezogen werden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|heute 15:51
85 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet
Volksblatt Werbung