Volksblatt Werbung
Ab dem 1. Januar 2020 werden Daten zu Krebserkrankungen einheitlich erfasst werden müssen. Damit soll eine bessere Versorgung gewährleistet werden. (Symbolbild)
Politik
Schweiz|26.12.2019

Einheitliche Erfassung von Krebsdiagnosen für gezieltere Versorgung

BERN - Die Versorgung von Krebspatienten soll besser geplant werden können. Ab dem Jahr 2020 müssen dafür die Daten zu Krebsdiagnosen an kantonale Krebsregister oder ans Kinderkrebsregister gemeldet werden. Die Krebsliga hat sich zwanzig Jahre für dieses Register eingesetzt.

Ab dem 1. Januar 2020 werden Daten zu Krebserkrankungen einheitlich erfasst werden müssen. Damit soll eine bessere Versorgung gewährleistet werden. (Symbolbild)
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 1 Stunde
Zahl der Neuinfektionen auch wegen mehr Tests wieder gestiegen
Volksblatt Werbung