Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
"Nicht akzeptabel" findet Hugo Fasel, Direktor Caritas Schweiz, die Haltung des Bundes bei der Bekämpfung der Kinderarmut. (Archiv)
Politik
Schweiz|02.12.2019

Caritas nimmt Bund bei Bekämpfung der Kinderarmut in die Pflicht

BERN - Die Caritas fordert das neue Parlament, den Bund und die Kantone auf, schweizweit Familienergänzungsleistungen zur Verhinderung von Kinderarmut durchzusetzen. Es brauche ein Rahmengesetz des Bundes, dieser und die meisten Kantone seien bisher untätig geblieben.

"Nicht akzeptabel" findet Hugo Fasel, Direktor Caritas Schweiz, die Haltung des Bundes bei der Bekämpfung der Kinderarmut. (Archiv)

BERN - Die Caritas fordert das neue Parlament, den Bund und die Kantone auf, schweizweit Familienergänzungsleistungen zur Verhinderung von Kinderarmut durchzusetzen. Es brauche ein Rahmengesetz des Bundes, dieser und die meisten Kantone seien bisher untätig geblieben.

1 / 4
"Nicht akzeptabel" findet Hugo Fasel, Direktor Caritas Schweiz, die Haltung des Bundes bei der Bekämpfung der Kinderarmut. (Archiv)
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 21 Minuten
Räte einigen sich auf Wartejahr für Wechsel zum Zivildienst