Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Das Bundesasylzentrum an der Ecke Pfingstweidstrasse/Duttweilerstrasse in Zürich ist am 1. November vom Staatssekretariat für Migration (Sem) eröffnet worden. Nun gibt es bereits Kritik im Zürcher Stadtparlament und vom Stadtrat am rigiden Regime.
Politik
Schweiz|13.11.2019

Zürich kritisiert Betrieb im Bundesasylzentrum

ZÜRICH - Die Stadt Zürich kritisiert das harsche Regime im neu eröffneten Bundesasylzentrum auf dem Duttweilerareal. Sozialvorsteher Raphael Golta (SP) hat persönlich beim Staatssekretariat für Migration (Sem) interveniert.

Das Bundesasylzentrum an der Ecke Pfingstweidstrasse/Duttweilerstrasse in Zürich ist am 1. November vom Staatssekretariat für Migration (Sem) eröffnet worden. Nun gibt es bereits Kritik im Zürcher Stadtparlament und vom Stadtrat am rigiden Regime.
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|gestern 16:17
63 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung