Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Das Bundesamt für Gesundheit meldet für das laufende Jahr eine vergleichsweise hohe Zahl von FSME-Fällen nach Zeckenstichen. (Themenbild)
Politik
Schweiz|11.11.2019

Dritthöchste Zahl von Meningitis-Fällen nach Zeckenstichen

BERN - In der Schweiz sind bis Ende Oktober 251 Fälle der durch Zecken verursachten Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) gemeldet worden. Das ist nach Angaben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) der dritthöchste Wert seit dem Jahr 2000.

Das Bundesamt für Gesundheit meldet für das laufende Jahr eine vergleichsweise hohe Zahl von FSME-Fällen nach Zeckenstichen. (Themenbild)
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 1 Stunde
Basler Studie bestätigt Wirkungslosigkeit von Hydroxychloroquin
Volksblatt Werbung