Politik
Schweiz|10.11.2019

Herausforderin Gapany verdrängt Bisherigen Vonlanthen in Freiburg

BERN - Überraschung im Kanton Freiburg: Der amtierende CVP-Ständerat Beat Vonlanthen ist im zweiten Wahlgang der Ständeratswahlen abgewählt worden. Neben SP-Präsident Christian Levrat zieht die 31-jährige Johanna Gapany (FDP) als erste Frau für den Kanton ins Stöckli ein. Die 31-jährige Gapany drängt Vonlanthen aus dem Amt. Sie erzielte gemäss Angaben der Freiburger Staatskanzlei 31'122 Stimmen, Vonlanthen 30'964. Levrat machte mit 38'337 Stimmen das beste Resultat. Die Parteileitung der CVP Freiburg will am Montag bei der Staatskanzlei einen Nachzählung fordern.

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 28 Minuten
Letzte fünf Liegenschaften aus dem Erb-Konkurs werden versteigert