Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Mann zündete sich vor dem Hauptsitz des UNHCR in Genf an. (Archivbild)
Politik
Schweiz|23.10.2019

Syrischer Kurde zündet sich vor dem UNHCR in Genf an

GENF - Ein syrischer Kurde hat sich am Mittwochmorgen vor dem Uno-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) in Genf angezündet. Sicherheitskräfte konnten das Leben des 31-jährigen Mannes retten. Er wurde ins Universitätsspital Lausanne geflogen.

Der Mann zündete sich vor dem Hauptsitz des UNHCR in Genf an. (Archivbild)

GENF - Ein syrischer Kurde hat sich am Mittwochmorgen vor dem Uno-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) in Genf angezündet. Sicherheitskräfte konnten das Leben des 31-jährigen Mannes retten. Er wurde ins Universitätsspital Lausanne geflogen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|gestern 15:09
Neuenburg hisst je nach Virus-Gefahr andere Flagge
Volksblatt Werbung