Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Kanton Genf erwartet 2020 ein Defizit von 590 Millionen Franken. Im Bild der Genfer Finanzdirektor Serge Dal Busco. (Archiv)
Politik
Schweiz|19.09.2019

Kanton Genf rechnet mit Defizit von 590 Millionen Franken

GENF - Der Kanton Genf rechnet 2020 mit einem Defizit von 590 Millionen Franken. Grund für die tiefroten Zahlen sind drei vom Stimmvolk angenommene Abstimmungen, darunter die Unternehmenssteuerreform. Diese führt zu einem Einnahmenrückgang um 2,2 Prozent.

Der Kanton Genf erwartet 2020 ein Defizit von 590 Millionen Franken. Im Bild der Genfer Finanzdirektor Serge Dal Busco. (Archiv)

GENF - Der Kanton Genf rechnet 2020 mit einem Defizit von 590 Millionen Franken. Grund für die tiefroten Zahlen sind drei vom Stimmvolk angenommene Abstimmungen, darunter die Unternehmenssteuerreform. Diese führt zu einem Einnahmenrückgang um 2,2 Prozent.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|heute 15:58
Sexueller Missbrauch: Priester der Diözese Lugano verhaftet