Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Über manipulierte Chiffriergeräte der Zuger Firma Crypto sollen ausländische Geheimdienste Jahrzehnte lang spioniert haben. Die Geschäftsprüfungskommission des Parlaments will Licht in die Geheimdienst-Affäre bringen. (Themenbild)
Politik
Schweiz|13.02.2020

Geschäftsprüfungsdelegation untersucht Crypto-Affäre

BERN - Die Geschäftsprüfungsdelegation des Parlaments (GPDel) will die Geheimdienst-Affäre um die Zuger Firma Crypto untersuchen. Das hat sie am Donnerstag entschieden. Im Zentrum steht die Frage, was die Schweizer Behörden wussten.

Über manipulierte Chiffriergeräte der Zuger Firma Crypto sollen ausländische Geheimdienste Jahrzehnte lang spioniert haben. Die Geschäftsprüfungskommission des Parlaments will Licht in die Geheimdienst-Affäre bringen. (Themenbild)

BERN - Die Geschäftsprüfungsdelegation des Parlaments (GPDel) will die Geheimdienst-Affäre um die Zuger Firma Crypto untersuchen. Das hat sie am Donnerstag entschieden. Im Zentrum steht die Frage, was die Schweizer Behörden wussten.

1 / 2
Über manipulierte Chif­frier­geräte der Zuger Firma Crypto sollen ausländische Geheimdienste Jahrzehnte lang spioniert haben. Die Geschäftsprü­fungs­kom­mis­sion des Parla...
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|heute 07:55
Leiter von Covid-Task-Force hält an eingeschlagener Strategie fest
Volksblatt Werbung