Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Personalabbau im Kernkraftwerk Leibstadt AG ist laut Aufsichtsbehörde Ensi einer der wesentlichen Gründe für die Häufung von Zwischenfällen. (Archivbild)
Politik
Schweiz|25.08.2019

Personalabbau mitverantwortlich für Zwischenfälle im AKW Leibstadt

BERN - Der Personalabbau im Aargauer Kernkraftwerk Leibstadt (KKL) ist einer der wesentlichen Gründe für mehrere Zwischenfälle in den letzten Monaten. Die Werksleitung muss der Aufsichtsbehörde nun belegen, wie sie die Sicherheit trotz weniger Personal gewährleisten will.

Der Personalabbau im Kernkraftwerk Leibstadt AG ist laut Aufsichtsbehörde Ensi einer der wesentlichen Gründe für die Häufung von Zwischenfällen. (Archivbild)

BERN - Der Personalabbau im Aargauer Kernkraftwerk Leibstadt (KKL) ist einer der wesentlichen Gründe für mehrere Zwischenfälle in den letzten Monaten. Die Werksleitung muss der Aufsichtsbehörde nun belegen, wie sie die Sicherheit trotz weniger Personal gewährleisten will.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|heute 04:01
Kanton Wallis will nicht mehr Seilbahnen betreiben
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung