Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Arbeitnehmenden sollen wieder mehr Geld im Portemonnaie haben. Travail.Suisse und seine Mitgliedsverbände fordern Lohnerhöhungen von mindestens zwei Prozent.
Politik
Schweiz|13.08.2019

Travail.Suisse fordert Lohnanstieg um mindestens zwei Prozent

BERN - Der Gewerkschaftsdachverband Travail.Suisse und die Mitgliedsorganisationen Syna, Hotel & Gastro Union und transfair fordern für 2020 Lohnerhöhungen von mindestens zwei Prozent. Im Fokus stehen die Tiefstlöhne und die Frauenlöhne.

Die Arbeitnehmenden sollen wieder mehr Geld im Portemonnaie haben. Travail.Suisse und seine Mitgliedsverbände fordern Lohnerhöhungen von mindestens zwei Prozent.
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|heute 15:01
SEM verhängt für Algerien wieder Einreisebeschränkungen
Volksblatt Werbung