Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Das Engagement von Philip Morris als Partnerin des Schweizer Auftritts an der Expo 2020 in Dubai ist in den Augen der WHO unzulässig. Im Bild die WHO-Versammlung. (Archivbild)
Politik
Schweiz|22.07.2019

Sponsoring von Philip Morris am Schweizer Pavillon erregt Ärger

BERN - Dass der Tabakkonzern Philip Morris International den Schweizer Pavillon an der Weltausstellung in Dubai sponsert, erregt Ärger und Unverständnis. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hält den Auftritt für unzulässig. Das EDA und Philip Morris widersprechen.

Das Engagement von Philip Morris als Partnerin des Schweizer Auftritts an der Expo 2020 in Dubai ist in den Augen der WHO unzulässig. Im Bild die WHO-Versammlung. (Archivbild)

BERN - Dass der Tabakkonzern Philip Morris International den Schweizer Pavillon an der Weltausstellung in Dubai sponsert, erregt Ärger und Unverständnis. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hält den Auftritt für unzulässig. Das EDA und Philip Morris widersprechen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 38 Minuten
Zustimmung zur Wohnungsinitiative schwindet