Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Michael Lauber muss bei Ermittlungen zum Fussball-Verfahrenskomplex in den Ausstand treten. Das hat das Bundesstrafgericht entschieden. (Archivbild)
Politik
Schweiz|18.06.2019

Bundesanwalt Lauber muss in Fussball-Verfahren in den Ausstand

BELLINZONA - Die Treffen von Bundesanwalt Michael Lauber und Fifa-Präsident Gianni Infantino widersprechen den Verfahrensregeln. Dieser Ansicht ist das Bundesstrafgericht in Bellinzona. Lauber muss bei den Untersuchungen im Fussball-Verfahrenskomplex in den Ausstand treten.

Michael Lauber muss bei Ermittlungen zum Fussball-Verfahrenskomplex in den Ausstand treten. Das hat das Bundesstrafgericht entschieden. (Archivbild)

BELLINZONA - Die Treffen von Bundesanwalt Michael Lauber und Fifa-Präsident Gianni Infantino widersprechen den Verfahrensregeln. Dieser Ansicht ist das Bundesstrafgericht in Bellinzona. Lauber muss bei den Untersuchungen im Fussball-Verfahrenskomplex in den Ausstand treten.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 37 Minuten
Militärjustiz klagt früheren PC-7-Team-Führer nach Kollision an