Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Wer im Alter von 60 Jahren oder mehr ausgesteuert wird, soll künftig bis zur Pensionierung eine Überbrückungsrente erhalten. Justizministerin Karin Keller-Sutter und Sozialminister Alain Berset haben die Pläne des Bundesrates am Mittwoch vorgestellt.
Politik
Schweiz|15.05.2019

Bundesrat will Überbrückungsrente für Ausgesteuerte über 60

BERN - Ausgesteuerte Personen über 60 Jahre sollen eine existenzsichernde Überbrückungsrente erhalten bis zur ordentlichen Pensionierung. Das schlägt der Bundesrat vor, neben Massnahmen zur Förderung inländischer Arbeitskräfte.

Wer im Alter von 60 Jahren oder mehr ausgesteuert wird, soll künftig bis zur Pensionierung eine Überbrückungsrente erhalten. Justizministerin Karin Keller-Sutter und Sozialminister Alain Berset haben die Pläne des Bundesrates am Mittwoch vorgestellt.
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 17 Minuten
Implenia zahlt dem Kanton Graubünden eine Million Franken