Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Minderjährige sind in der Schweiz ungenügend vor Gewalt oder Pornografie geschützt. Der Bundesrat schlägt neue Regeln für Filme und Games vor. (Themenbild)
Politik
Schweiz|15.03.2019

Bundesrat will verbindliche Jugendschutz-Regeln für Games und Filme

BERN - Bei Filmen und Games existiert heute kein funktionierender Jugendschutz. Youtube und Netflix haben das Problem verschärft. Im Windschatten der EU will der Bundesrat nun auch in der Schweiz verbindliche Regeln erlassen.

Minderjährige sind in der Schweiz ungenügend vor Gewalt oder Pornografie geschützt. Der Bundesrat schlägt neue Regeln für Filme und Games vor. (Themenbild)
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|heute 15:58
Sexueller Missbrauch: Priester der Diözese Lugano verhaftet