Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die Schweiz ist eine Drehscheibe des internationalen Goldhandels. Allerdings ist nicht immer klar, woher das Gold stammt und unter welchen Umständen es gewonnen wurde. Nun soll eine NGO Einblick in eine detaillierte Goldimportstatistik erhalten. (Symbolbild)
Politik
Schweiz|21.01.2019

NGO soll Einblick in detaillierte Goldimportstatistik erhalten

BERN - Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) könnte bald Einsicht in die Importstatistiken der vier grössten Schweizer Goldraffinerien erhalten. Eine entsprechende Verfügung der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) kann allerdings noch angefochten werden.

Die Schweiz ist eine Drehscheibe des internationalen Goldhandels. Allerdings ist nicht immer klar, woher das Gold stammt und unter welchen Umständen es gewonnen wurde. Nun soll eine NGO Einblick in eine detaillierte Goldimportstatistik erhalten. (Symbolbild)
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|gestern 16:20
Bauern und Klimastreikbewegung demonstrieren gemeinsam in Bern
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung