Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Grenzwächter haben im vergangenen Jahr mehr rechtswidrige Aufenthalte festgestellt und mehr Menschen weggewiesen als 2015. (Symbolbild)
Politik
Schweiz|31.01.2017

2016 wurden fast 50'000 rechtswidrige Grenzübertritte registriert

BERN - Das Schweizerische Grenzwachtkorps (GWK) hat im vergangenen Jahr insgesamt 48'838 rechtswidrige Aufenthalte in der Schweiz registriert. In 26'644 Fällen wurden die illegal eingereisten Personen wieder weggewiesen.

Grenzwächter haben im vergangenen Jahr mehr rechtswidrige Aufenthalte festgestellt und mehr Menschen weggewiesen als 2015. (Symbolbild)
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 1 Stunde
Ständerat entscheidet über die Abschaffung der Heiratsstrafe
Volksblatt Werbung