Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sollte das Referendum gegen die verlängerten Ladenöffnungszeiten am 28. Februar scheitern, könnten die Tessiner künftig nicht nur auf der Piazza Grande in Locarno eine halbe Stunde länger in den Geschäften stöbern.
Politik
Schweiz|27.01.2016

Tessiner Regierung und Unia nicht einig über Ladenöffnungszeiten

BELLINZONA - Am 28. Februar stimmt das Tessin über ein Referendum ab, das sich gegen die Verlängerung der Ladenöffnungszeiten wendet. Ergriffen hat es die Tessiner Sektion der Gewerkschaft Unia. Die Kantonsregierung widersprach ihr dagegen am Mittwoch grundlegend.

Sollte das Referendum gegen die verlängerten Ladenöffnungszeiten am 28. Februar scheitern, könnten die Tessiner künftig nicht nur auf der Piazza Grande in Locarno eine halbe Stunde länger in den Geschäften stöbern.
Nächster Artikel
Politik
Schweiz|vor 28 Minuten
Ständerat schränkt Konsumentenschutz im Versicherungsvertrag ein
Volksblatt Werbung