Volksblatt Werbung
In seinem 16-Kanal-Video "Grid (Moria)" dokumentiert und überwacht der kanadische Künstler Richard Mosse das Leben in einem überfüllten Flüchtlingslager auf Lesbos.
Kultur
Schweiz|05.12.2019

Künstlerische Blicke auf die "Ökonomie der Ungleichheit"

BASEL - Das Kunstmuseum Basel lädt in seinem Haus für Gegenwart zu einem künstlerischen Diskurs über das Ungleichgewicht der Kräfte in der globalisierten Wirtschaftswelt. Die Ausstellung "Circular Flow" bietet eine geballte Ladung an Kapitalismuskritik.

In seinem 16-Kanal-Video "Grid (Moria)" dokumentiert und überwacht der kanadische Künstler Richard Mosse das Leben in einem überfüllten Flüchtlingslager auf Lesbos.
Nächster Artikel
Kultur
Schweiz|19.09.2020
Le Corbusiers frühe Zeichnungen im Architekturtheater Mendrisio
Volksblatt Werbung