Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Rossinis "Il Barbiere di Siviglia" in Basel als groteske Satire.
Kultur
Schweiz|18.10.2019

Rossinis "Barbiere di Siviglia" ist kunterbunt und rabenschwarz

BASEL - "Figaro hier! Figaro da!", grotesk-verschroben auf der einen, lustig-locker auf der anderen Bühne: Die Theater von Basel und Bern präsentieren Gioachino Rossinis "Il Barbiere di Siviglia" auf höchst unterschiedliche Weise.

Rossinis "Il Barbiere di Siviglia" in Basel als groteske Satire.

BASEL - "Figaro hier! Figaro da!", grotesk-verschroben auf der einen, lustig-locker auf der anderen Bühne: Die Theater von Basel und Bern präsentieren Gioachino Rossinis "Il Barbiere di Siviglia" auf höchst unterschiedliche Weise.

1 / 2
Rossinis "Il Barbiere di Siviglia" in Basel als groteske Satire.
Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Schweiz|gestern 16:38
Scheidende Geschäftsführerin Gehrig zieht positive Bilanz