Kultur
Schweiz|14.09.2019

Die belgische Schauspielerin Cécile de France in Biel am FFFH

BERN - Am Samstag stellte Cécile de France ihren neuen Film "un monde plus grand" der Regisseurin Fabienne Berthaud vor. Der Film erzählt die Geschichte von Corine, die hofft, auf ihrer Reise in die Mongolei den Tod ihrer grossen Liebe überwinden zu können. Vor der Aufführung wurde am FFFH der "Prix Découverte" für den Kurzfilm "Max" der Französin Florence Hugues vergeben.

Nächster Artikel
Kultur
Schweiz|gestern 16:31
Turner-Ausstellung endet für das Kunstmuseum Luzern mit Happy End