Volksblatt Werbung
Léonard Gianadda wird für seinen Einsatz für das kulturelle Erbe geehrt. (Archivbild)
Kultur
Schweiz|21.05.2019

Europa-Nostra-Preis für Léonard Gianadda

BERN - Der Walliser und Gründer der Fondation Gianadda, Léonard Gianadda, ist am Dienstag mit dem Europa-Nostra-Preis 2019 ausgezeichnet worden. Der bald 84-jährige Mäzen wird für sein philanthropisches Handeln und sein Engagement für das kulturelle Erbe geehrt.

Léonard Gianadda wird für seinen Einsatz für das kulturelle Erbe geehrt. (Archivbild)

BERN - Der Walliser und Gründer der Fondation Gianadda, Léonard Gianadda, ist am Dienstag mit dem Europa-Nostra-Preis 2019 ausgezeichnet worden. Der bald 84-jährige Mäzen wird für sein philanthropisches Handeln und sein Engagement für das kulturelle Erbe geehrt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Kultur
Schweiz|heute 12:45
Amerikaner übernimmt Lehrstuhl im Bereich Film

BERN - Das Locarno Film Festival und die Universität der italienischen Schweiz (USI) haben ihren neu geschaffenen Lehrstuhl für Zukunftsforschung im Bereich Film und bildende Künste besetzt. Der Amerikaner Kevin B. Lee wird "Locarno Film Festival Professor for the Future of Cinema and Audiovisual Arts", wie die USI und das Locarno Film Festival am Montag mitteilten.

Volksblatt Werbung