Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Kultur
Schweiz|25.04.2019

Kunstvoller Misthaufen in Bern

BERN - Mitten auf dem Berner Bahnhofplatz türmten sich zehn Tonnen Kuhmist, den die Performancekünstlerin Barbara Kiener "zöpfelte". Mist flechten, oder wie man im Bernbiet sagt "zöpfle", ist ein alte Bauerntradition, die heute fast ausgestorben ist. Die Künstlerin, die in weissem Overall und mit nackten Füssen im Kuhmist herum trampelte und lustvoll die Mistgabel schwang, liess das Publikum wissen, dass ihr Tun "eine Beschönigung der Scheisse" sei. Das Aufschichten und "zöpfeln" des Mists "ist absurd und faszinierend zugleich".

Nächster Artikel
Kultur
Schweiz|gestern 21:46
Grosser Empfang für ESC-Held Luca Hänni in Zürich
Volksblatt Werbung