Volksblatt Werbung
Mick Jagger, Bill Wyman, Brian Jones, Charlie Watts und Keith Richards bei ihrer Ankunft im Flughafen Kloten am 10. April 1967. Ihr Konzert vier Tage später ist als Riesen-Krawall überliefert, der die 68er-Revolte einleitete. Aus heutiger Sicht war der Radau der Fans aber nicht politisch begründet.
Kultur
Schweiz|12.04.2017

Die Stones in Zürich - Vorbote der 68er Revolution?

ZÜRICH - Vor 50 Jahren schreckten Krawalle bei einem Rolling Stones-Konzert in Zürich die bürgerliche Gesellschaft auf. Als Auftakt der 68er Revolte gelten die Ereignisse heute. Einer, der dabei war, sieht das anders.

Mick Jagger, Bill Wyman, Brian Jones, Charlie Watts und Keith Richards bei ihrer Ankunft im Flughafen Kloten am 10. April 1967. Ihr Konzert vier Tage später ist als Riesen-Krawall überliefert, der die 68er-Revolte einleitete. Aus heutiger Sicht war der Radau der Fans aber nicht politisch begründet.
Nächster Artikel
Kultur
Schweiz|heute 15:30
Musée de l’Elysée: Jan Groovers meisterhafte Geometrie
Volksblatt Werbung