Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Zum Bedauern vieler, auch der Organisatoren, liest Lukas Bärfuss an den Solothurner Literaturtagen nicht aus seinem neuen Roman "Hagard", da dieser nicht rechtzeitig fertig wurde. Stattdessen gibt's unveröffentlichte Essays über Liebe, Krieg und die Zukunft. (Archivbild)
Kultur
Schweiz|02.05.2016

Programmänderung an Literaturtagen: Bärfuss liest nicht "Hagard"

SOLOTHURN - Die Literaturtage haben am Montag Programmänderungen mitgeteilt. Die wichtigste: Lukas Bärfuss liest nicht aus seinem neuen Roman "Hagard", da dieser nicht rechtzeitig erscheint. Stattdessen stellt der Autor unveröffentlichte Essays über Krieg, Liebe und Zukunft vor.

Zum Bedauern vieler, auch der Organisatoren, liest Lukas Bärfuss an den Solothurner Literaturtagen nicht aus seinem neuen Roman "Hagard", da dieser nicht rechtzeitig fertig wurde. Stattdessen gibt's unveröffentlichte Essays über Liebe, Krieg und die Zukunft. (Archivbild)
Nächster Artikel
Kultur
Schweiz|heute 10:41
Bruce Springsteen ist 70 - Atemberaubende Heldensaga
Volksblatt Werbung