Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Neubau des Spitals Grabs. (Foto: Paul Trummer)
Coronavirus
Region|03.03.2021 (Aktualisiert am 03.03.21 11:28)

St. Galler Spitäler weisen 2020 Verlust von 70,3 Millionen aus

St. GALLEN - Die vier St. Galler Spitalverbunde schliessen das Geschäftsjahr 2020 laut Aussendung mit einem Verlust von 70 Millionen Franken ab. Das ist eine Verschlechterung von 50 Millionen gegenüber dem Vorjahr und von 35 Millionen gegenüber dem Budget. Die Covid-19-Entschädigungen des Kantons von rund 34,4 Millionen Franken sind dabei in die Zahlen bereits eingerechnet.

Der Neubau des Spitals Grabs. (Foto: Paul Trummer)

St. GALLEN - Die vier St. Galler Spitalverbunde schliessen das Geschäftsjahr 2020 laut Aussendung mit einem Verlust von 70 Millionen Franken ab. Das ist eine Verschlechterung von 50 Millionen gegenüber dem Vorjahr und von 35 Millionen gegenüber dem Budget. Die Covid-19-Entschädigungen des Kantons von rund 34,4 Millionen Franken sind dabei in die Zahlen bereits eingerechnet.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 7 Absätze und 645 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|03.03.2021 (Aktualisiert am 03.03.21 15:25)
Mehr als 7000 Liechtensteiner waren in Isolation oder Quarantäne
Volksblatt Werbung