Zu den geplanten Baumassnahmen gehört laut Mitteilung auch ein Eingriff im Streckenabschnitt Feldkirch - Buchs. (Archivfoto: Michael Zanghellini)
Wirtschaft
Region|05.01.2021 (Aktualisiert am 05.01.21 10:47)

Bahnabschnitt Feldkirch - Buchs im Oktober gesperrt

WIEN / BREGENZ - Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben für 2021 ein umfangreiches Bauprogramm vorgesehen. Sie stellen dafür rund 66 Millionen Euro bereit. Wie das Unternehmen am Dienstag in einer Aussendung mitteilte, ist auch der Bahnabschnitt Feldkirch Buchs vom Um- und Ausbau betroffen. Die Strecke müsse im Herbst vorübergehend geschlossen werden.

Zu den geplanten Baumassnahmen gehört laut Mitteilung auch ein Eingriff im Streckenabschnitt Feldkirch - Buchs. (Archivfoto: Michael Zanghellini)

WIEN / BREGENZ - Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben für 2021 ein umfangreiches Bauprogramm vorgesehen. Sie stellen dafür rund 66 Millionen Euro bereit. Wie das Unternehmen am Dienstag in einer Aussendung mitteilte, ist auch der Bahnabschnitt Feldkirch Buchs vom Um- und Ausbau betroffen. Die Strecke müsse im Herbst vorübergehend geschlossen werden.

Neben dem Grossprojekt, dem Ausbau der Bahnstrecke zwischen Lustenau und Lauterach, investierten die ÖBB massiv in regionale Projekte. Das soll die Kundenzufriedenheit steigern. Auch das Schienennetz sei von den Massnahmen betroffen. Dieses soll nämlich weiterhin die hohen Anforderungen erfüllen können. Die Sperren der Arlbergbahnstrecke im Sommer sowie zwischen Lustenau und Lauterach im Frühjahr und zwischen Feldkirch und Buchs im Herbst seien gleichzeitig aber eine logistische Herausforderung.

In der Finanzierungsperiode von 2021 bis 2026 stehen laut Rahmenplan der Bundesregierung insgesamt rund 427 Millionen Euro zur Verfügung. Alleine 2021 investierten die ÖBB in Vorarlberg 66 Millionen Euro.

Folgende Streckensperren sind in Vorarlberg im Laufe des Jahres geplant:

  • Lustenau - Lauterach (S3): 6. April bis 1. Juni
  • Ötztal - Bludenz (Arlbergbahnstrecke): 7. Juni bis 2. Juli
  • Feldkirch - Buchs (S2): 4. bis 17. Oktober
(red / pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Region|29.12.2020 (Aktualisiert am 29.12.20 17:17)
Nächster Schliessungsschritt für das Spital Rorschach

RORSCHACH - Auf den 15. Januar wird der Notfall im Spital Rorschach geschlossen. Ende Januar sollen die stationären Betten aufgehoben werden. Dies sind erste Konsequenzen aus dem Schliessungsentscheid des St. Galler Kantonsrats in der Novembersession.