Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: RM)
Wirtschaft
Region|01.04.2020 (Aktualisiert am 01.04.20 12:11)

Jahrestreffen 2021 des World Economic Forums findet in Davos statt

DAVOS - Der Kleine Landrat wie auch das World Economic Forum reagieren auf Verunsicherung und Anfragen zum WEF-Jahrestreffen 2021 und zu den Folgejahren. "Die Gemeinde Davos bereitet sich derzeit zusammen mit dem Regierungsrat, der Kantonspolizei Graubünden und lokalen Partnern detailliert und ergebnisorientiert auf den nächsten WEF-Kongress vor. Prof. Klaus Schwab gab eine persönliche Erklärung zum Standort Davos ab", wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst.

(Foto: RM)

DAVOS - Der Kleine Landrat wie auch das World Economic Forum reagieren auf Verunsicherung und Anfragen zum WEF-Jahrestreffen 2021 und zu den Folgejahren. "Die Gemeinde Davos bereitet sich derzeit zusammen mit dem Regierungsrat, der Kantonspolizei Graubünden und lokalen Partnern detailliert und ergebnisorientiert auf den nächsten WEF-Kongress vor. Prof. Klaus Schwab gab eine persönliche Erklärung zum Standort Davos ab", wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 311 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Region|08.05.2020 (Aktualisiert am 08.05.20 16:53)
Wirtschaftskammern am Bodensee fordern die Öffnung der Grenzen

BERN - Zehn Wirtschaftskammern der drei Bodensee-Anrainerländer Österreich, Schweiz und Deutschland fordern die Rückkehr zur Personenfreizügigkeit. Die wegen der Coronapandemie geschlossenen nationalen Grenzen müssten sofort geöffnet werden.