Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Viele Stangen Zigaretten versuchte ein Serbe über die Grenze zu schmuggeln. (Foto: GWK)
Vermischtes
Region|10.03.2015 (Aktualisiert am 10.03.15 09:49)

Zigarettenschmuggler am Zollamt gestellt

WIDNAU - Mitte Februar haben Mitarbeitende des Grenzwachtkorps in Widnau, bei der Einreise in die Schweiz, ein Fahrzeug angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Während der Kontrolle versuchte der Fahrer zu Fuss zu flüchten. Dank dem raschen Einsatz eines Diensthundes konnte der Flüchtende nach kurzer Zeit gestellt werden. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges wurden mehrere hundert Stangen Zigaretten sowie verbotene Arzneimittel gefunden. Dies teilte das Grenzwachtkorps III am Mittwoch mit.

Viele Stangen Zigaretten versuchte ein Serbe über die Grenze zu schmuggeln. (Foto: GWK)

WIDNAU - Mitte Februar haben Mitarbeitende des Grenzwachtkorps in Widnau, bei der Einreise in die Schweiz, ein Fahrzeug angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Während der Kontrolle versuchte der Fahrer zu Fuss zu flüchten. Dank dem raschen Einsatz eines Diensthundes konnte der Flüchtende nach kurzer Zeit gestellt werden. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges wurden mehrere hundert Stangen Zigaretten sowie verbotene Arzneimittel gefunden. Dies teilte das Grenzwachtkorps III am Mittwoch mit.

Bereits am Sonntag, den 15. Februar, gegen 18 Uhr, fiel den Mitarbeitenden einer mobilen Equipe des Grenzwachtkorps, bei der Einreise am Grenzübergang Widnau, ein in der Schweiz immatrikulierter Personenwagen auf. Kurz nach Beginn der Kontrolle versuchte der Fahrzeugführer, ein 43-jähriger Serbe, zu Fuss zu flüchten. Dank dem raschen Einsatz des Diensthundes konnte der Flüchtige nach wenigen hundert Metern gestellt und festgenommen werden.

Zigaretten, Potenzmittel und gefälschte Kontrollschilder

Für die eingehende Kontrolle des Fahrzeuges wurden die Spezialisten des Grenzwachtkorps beigezogen. Während dieser Kontrolle wurden in mehreren Verstecken insgesamt 450 Stangen Zigaretten sowie 200 Pakete eines potenzsteigernden, in der Schweiz nicht zugelassenen Arzneimittels sichergestellt. Zudem waren gemäss Angaben des Grenzwachtkorps die am Fahrzeug angebrachten schweizerischen Kontrollschilder sowie der dazugehörige Fahrzeugausweis gefälscht. Der Fahrzeugführer wird sich wegen Widerhandlungen gegen mehrere Bundesgesetze verantworten müssen. Ihn erwartet eine Busse von mehreren Tausend Franken, denn alleine die Zollabgaben auf die geschmuggelten Zigaretten belaufen sich auf 22.000 Franken.

1 / 2
Viele Stangen Zigaret­ten ver­suchte ein Serbe über die Grenze zu schmug­geln. (Foto: GWK)
(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|gestern 08:58 (Aktualisiert gestern 09:05)
65-Jähriger verunfallt mit Quad in Flumserberg
Volksblatt Werbung