Die Polizei konnte die beiden Hunde dem Vater der Besitzerin zurückgeben. (Foto: KapoSG)
Vermischtes
Region|04.01.2015 (Aktualisiert am 04.01.15 13:07)

Zwei herrenlose Hunde auf erstklassiger Bahnfahrt

WIL - Zwei Berner Sennenhunde sind am Samstag ohne Aufsicht erster Klasse mit der Bahn von Dietfurt nach Wil gefahren. Wie sich später herausstellte, waren Karla und Alvin aber keine Schwarzfahrer – sie haben ein gültiges Hundegeneralabonnement, teilte die Kantonspolizei St. Gallen mit.

Die Polizei konnte die beiden Hunde dem Vater der Besitzerin zurückgeben. (Foto: KapoSG)

WIL - Zwei Berner Sennenhunde sind am Samstag ohne Aufsicht erster Klasse mit der Bahn von Dietfurt nach Wil gefahren. Wie sich später herausstellte, waren Karla und Alvin aber keine Schwarzfahrer – sie haben ein gültiges Hundegeneralabonnement, teilte die Kantonspolizei St. Gallen mit.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|vor 5 Minuten (Aktualisiert vor 5 Minuten)
Brand verursacht Sachschaden von einer Million Franken